Vogelschau 2014


EINHAUSEN. Mit großem Eifer und einem enormen Zeitaufwand sind dieser Tage die Aktiven des Vogelschutz- und -liebhabervereins Einhausen (VLE) dabei, den großen Saal und das Foyer des Einhäuser Bürgerhauses in ein Biotop zu verwandeln. Warum? Die Vogelschau, mittlerweile weit über die Grenzen der Weschnitzgemeinde hinaus bekannt, steht am Wochenende an. Rund 700 Meter Vierkantrohr, 170 Quadratmeter Sperrholz und 80 Quadratmeter Glas werden unter anderem für die 50 Volieren verbaut, in denen am 1. und 2. November jeweils von 9 bis 18 Uhr eine bunte Vogelschar aus aller Welt bewundert werden kann. Viele Bilder und Tipps

In den vergangenen Wochen hat die Vogelschutz-Jugend geholfen, Äste und Zweige zu sammeln. Die helfen zusammen mit buntem Herbstlaub und Moosen, mit Natursteinen und Lehm, die den einzelnen Vogelarten passenden Biotope zu erstellen. Über die Vogelpflege zum Naturschutz" lautet das Motto der Einhäuser Vogelschützer, die neben den Nachzuchten vieler heimischer, europäischer und exotischer Vogelarten auch interessante Informationen und Darstellungen zu Themen wie beispielsweise Naturschutz am Haus, im Garten, in Feld und Flur und im Wald präsentieren.

Die VLE-Aktiven geben interessierten Besuchern viele praktische Tipps, informieren über ihre umfassende Jugendarbeit und organisieren auch in diesem Jahr wieder eine Tombola. Die Kinder dürfen sich auf ein Rätselspiel mit attraktiven Preisen freuen. Im Obergeschoss des Bürgerhauses werden die Besucher mit Speisen und Getränken, Kaffee und vielerlei selbst gebackenen Kuchen verwöhnt. Der renommierte Einhäuser Vogelschützer und Naturfotograf Heinz Diehl wird dem Publikum im ein- bis zweistündigen Rhythmus seine bundesweit geschätzten digitalen Bildprojektionen zeigen. Dabei werden nicht nur brillante Bilder zu sehen sein - es gibt auch etwas auf die Ohren: Nämlich die passende Vogelstimme zur gezeigten Art.

Erlös für den Naturschutz Der Erlös der seit vielen Jahren beliebten und gut besuchten Vogelschau kommt traditionell dem Naturschutz zugute. Die Vogelschützer der Weschnitzgemeinde freuen sich auf viele Besucher aus der ganzen Region - und erwarten auch in diesem Jahr wieder fachkundige Kollegen aus ganz Deutschland sowie aus dem benachbarten Ausland im Bürgerhaus. ahe

Zur Seite Schau 2014